Die katholische Kirche und das Frauenwahlrecht

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Starke Frauen

Die katholische Kirche und das Frauenwahlrecht

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Frauenwahlrecht in Österreich eingeführt. Die damals sehr einflussreiche römisch-katholischen Kirche zeigte sich in dieser Zeit des Umbruchs aufgeschlossen, manche würden auch sagen: den neuen Mächteverhältnissen entsprechend anpassungsfähig.

Sendung: Orientierung
Gestaltung: Sandra Szabo
Interview mit: Ingeborg Schödl (Publizistin), Brigitta Bader-Zaar (Historikerin), Birgit Johler (Kuratorin im Haus der Geschichte Wien)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen