Gelebte Integration: Alberschwende gegen Abschiebung

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Erfolgsgeschichte

Gelebte Integration: Alberschwende gegen Abschiebung

"Wir sind Asyl" heißt die Initiative der Gemeinde Alberschwende, die sich aktiv um die Integration von Flüchtlingen kümmert, die in der 3000-Einwohner-Gemeinde unter kamen. Aufsehen erregte die Gemeinde nicht nur, weil sich die Bewohner aktiv gegen die Abschiebung von syrischen Flüchtlingen wehrten, sondern auch dank ihres Einsatzes für die Integration der Geflüchteten. Dafür erhielt die damalige Bürgermeisterin 2016, im Jahr der großen Flüchtlingswelle, den Ute-Bock-Preis von SOS Mitmensch.

Sendung: Vorarlberg heute
Gestaltung: Bruno Schratzer
Interview mit: Angelika Schwarzmann (damals Bürgermeisterin von Alberschwende, ÖVP) Azad Daoud (Asylwerber aus Syrien), Laith Alfandi (seit Jänner 2015 in Alberschwende)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".