Österreich-Teil wird verkauft

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Chronologie eines Skandals

Österreich-Teil wird verkauft

65,5 Millionen Euro hat Sanjeev Kanoria, ein britischer Geschäftsmann mit indischen Wurzeln, für die Hypo gezahlt. Damit war das Schicksal der Bank aber noch nicht erledigt, denn das Österreich-Geschäft machte nur einen kleinen Teil der Bank aus. Das Hauptproblem stellten die Hypo-Töchter in Italien und Südosteuropa dar.


Interviews mit: Gottwald Kranebitter (ehemaliger Vorsitzender Vorstand Hypo Alpe Adria), Thomas Url (Wirtschaftsforscher WIFO), Maria Fekter (ehemalige Bundesministerin für Finanzen, ÖVP)

ZIB2, 31. Mai 2013

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".