Hypo-Abwicklung: Banken zahlen nicht

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Chronologie eines Skandals

Hypo-Abwicklung: Banken zahlen nicht

Die Regierung wollte für den Abbau fauler Papiere heimische Großbanken an Bord holen. Doch diese sagten ab. Damit schlug die Entsorgung der Hypo-Altlasten voll auf die Staatsfinanzen durch. Die Hypo wurde eine Anstalt der Republik und blieb somit komplett im Staatsbesitz.

Interviews mit: Michael Spindelegger (ehemaliger Bundesminister für Finanzen, ÖVP), Ewald Nowotny (Gouverneur der Nationalbank), Gottfried Haber (Wirtschaftswissenschafter Donauuniversität Krems)


Zeit im Bild, 10. Februar 2014

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".