Neue Hände für Theo Kelz

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Erfolgsgeschichte

Neue Hände für Theo Kelz

Dem Bombenopfer Theo Kelz wurden in Innsbruck neue Hände angenäht. Am 24. August 1994 riss dem Polizisten in Klagenfurt eine von Franz Fuchs gelegte Rohrbombe beide Hände weg. Seit dem Jahr 2000 hat Theo Kelz nach einer spektakulären Transplantation "neue" Hände.

Sendung: Tirol heute
Gestaltung: Christine Jentsch
Interview mit: Raimund Margreiter (Chirurg)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".