350 Jahre Basilika Maria Taferl

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

350 Jahre Basilika Maria Taferl

Maria Taferl ist neben Mariazell der wichtigste Marien-Wallfahrtsort in Österreich. Imposant über der Donau gelegen, ist die Basilika seit Jahrhunderten Anziehungspunkt für Pilger. 1660 wurde der Grundstein für die Kirche gelegt, die Basilika ist mit Unterstützung der Bevölkerung in den letzten Jahren renoviert worden. Am 19. März 2010 wurde der 350. Jahrestag der Basilika Maria Tafel gefeiert, berichtete "Ein Haus voll Glorie".

Mitwirkende: Klaus Küng (Diözesanbischof St. Pölten), Gerald Mevec (Restaurator), Richard Wöginger (Mesner Maria Taferl), Pater Gottfried Hofer (Pfarrer Maria Taferl), Erwin Pröll (Landeshauptmann Niederösterreich, ÖVP), Erwin Hameseder (Generaldirektor Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien), Christian Schüller (Pfarrgemeinderat Maria Taferl), Andreas Weinberger (Diözesanarchiv St. Pölten), Thomas Aigner (Direktor Diözesanarchiv St. Pölten), Pater Gottfried Hofer (Pfarrer Maria Taferl)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".