Flüchtlingskrise in Salzburg

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Erfolgsgeschichte

Flüchtlingskrise in Salzburg

Flüchtlingsströme auf dem Salzburger Hauptbahnhof, der kurz vor der Totalsperre stand. Mehr als 2.000 Menschen auf der Flucht hielten sich im September 2015 dort auf, die Situation drohte zu eskalieren, doch die Lage entspannte sich rasch wieder. Viele Flüchtlinge verließen den Bahnhof und brachen zu Fuß in Richtung Deutschland auf.

Sendung: Salzburg heute
Gestaltung: Tobias Pötzelsberger
Interview mit: Johannes Greifeneder (Sprecher der Stadt Salzburg)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".