Doping-Affäre bei Olympia in Turin

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Erfolgsgeschichte

Doping-Affäre bei Olympia in Turin

Bei den Olympischen Spielen in Turin sorgte die Doping-Razzia bei österreichischen Langläufern für Schlagzeilen: Offenbar hatte die nordischen Sportler die Doping-Affäre von Salt Lake Sity 2002 eingeholt. Im Visier der Ermittler stand neuerlich Trainer Walter Mayer aus Radstadt, der trotz Sperre seine Athleten in Turin betreute und dann untergetaucht war. Der Verdacht: Mayer habe nach den strengen italienischen Anti-Doping-Gesetzen eine Straftat begangen.

Sendung: Salzburg heute
Gestaltung: Christopher Pöhl
Interviews mit: Alfred Ebner (Chef-Trainer Biathlon); Markus Gandler (Rennsportdirektor Langlauf)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".