Heilige Schriften - Die Thora

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die älteste Weltreligion

Heilige Schriften - Die Thora

Drei Jahre lang dauert der Zyklus, in dem die Thora - nach einer streng festgelegten Ordnung - jeweils am Schabbat vorgelesen wird. Sie erzählt von der Erschaffung der Welt über die Befreiung der Juden aus der Sklaverei in Ägypten und die Offenbarung am Berg Sinai bis hin zur Besiedelung des Gelobten Landes. Die Wiener Rabbinerin Irit Shillor erklärte für "Religionen der Welt" die Bedeutung der Thora für ihre Religion - sowohl für die progressiven als auch für die orthodoxen Strömungen.

Sendung: Religionen der Welt
Gestaltung: Thomas Bogensberger

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".