Flüchtlingsstrom erreichte die Steiermark

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Flüchtlingsstrom erreichte die Steiermark

Die Flüchtlingswelle aufgrund des Krieges in Syrien war wohl die größte Herausforderung seit Jahrzehnten - für die EU, für Österreich und für die Steiermark. Tausende Menschen kamen 2015 über die Grenzen in die grüne Mark. „Hotspot“ der Flüchtlingswelle war die steirisch-slowenische Grenze in Spielfeld.

Sendung: Steiermark heute
Gestaltung: Renate Rosbaud
Interview mit: Roswitha Sauer (Kassiererin), Alexander Schiller (Bundesheer), Dietmar Ober (Polizist), Klaus Steinwendter (Rotes Kreuz), Hermann Schützenhöfer (Landeshauptmann Steiermark, ÖVP), Johanna Mikl-Leitner (damals Bundesministerin für Inneres, ÖVP), Franz Leth (Spediteur), Reinhold Höflechner (Bürgermeister Straß-Spielfeld, ÖVP), Klaus Steinwendter (Rotes Kreuz)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".