Ein Projekt polarisiert: Mariahilfer Straße wird Fußgängerzone

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Ein Projekt polarisiert: Mariahilfer Straße wird Fußgängerzone

Selten ist über eine Straße so viel diskutiert worden wie über Österreichs größte Einkaufsstraße: die Mariahilfer Straße. Als im Jahr 2014 der Umbau in eine Fußgängerzone begann, klafften die Meinungen der Wienerinnen und Wiener weit auseinander. Kritiker fürchteten eine spürbare Verkehrsverlagerung in die Nebenfahrbahnen und Umsatzeinbußen in den Geschäften. Befürworter sahen in dem Vorhaben ein wichtiges Signal in Sachen Umweltschutz. Bis heute polarisiert die Neugestaltung.

Sendung: heute mittag
Gestaltung: Peter Unger
Interview mit: Erwin Pellet (Wirtschaftskammer Wien), Günther Meier (Gerngross)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".