Alfred Maleta: „Wir haben ihn bewusst abserviert“

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Ergreifende Erinnerungen

Alfred Maleta: „Wir haben ihn bewusst abserviert“

Alfred Maleta (1906–1990) berichtet über die Ablöse Leopold Figls als Bundeskanzler durch seinen Freund Julius Raab im April 1953. Figl folgte im November 1953 auf Karl Gruber als Außenminister und war gemeinsam mit Julius Raab maßgeblich für das Zustandekommen des Staatsvertrags 1955 beteiligt. Maleta war ab 1945 Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat und ab 1961 Präsident des Nationalrats. Weiters war er Klubobmann der ÖVP.

Sendung: Österreich I & Österreich II
Interviewer: Hugo Portisch

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".