„Es sind wenigstens fünf Prozent der Österreicher keine Nazis“

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Ergreifende Erinnerungen

„Es sind wenigstens fünf Prozent der Österreicher keine Nazis“

Der Regisseur Otto Preminger (1905–1986) erinnert sich an den christlichen Antisemitismus, dem er als Schüler in Graz während des Ersten Weltkriegs ausgesetzt war. Der Nationalsozialismus hätte gestoppt werden können, wenn man ihn nur rechtzeitig ernst genommen hätte.

Anmerkung der Redaktion:
Preminger spricht in dem Interview von einem „Konzentrationslager“. Tatsächlich handelt es sich um Internierungslager bzw. Kriegsgefangenenlager.
Weiße Stutzen galten als Erkennungszeichen der illegalen Nationalsozialisten.

Sendung: Erinnerungen an Österreich
Gestalter: Rudolf Stoiber

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".