25 Jahre Hainburg: Streit um Vertiefung der Fahrrinne

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

25 Jahre Hainburg: Streit um Vertiefung der Fahrrinne

Während die einen 25 Jahre nach der Au-Besetzung die Schifffahrt auf der Donau als umweltschonende Alternative zum LKW-Verkehr forcieren wollten, sahen andere durch die geplante Vertiefung der Fahrrinne eine neue Gefahr für die Au, schilderte „Niederösterreich heute“ im Jahr 2009. Die Umweltschützer befürchteten, dass mehr als 100 Hektar Wald in der Kernzone dem Projekt zum Opfer fallen würden.

Mitwirkende: Günter Schobesberger (Umweltaktivist), Gerhard Heilingbrunner (Präsident Umweltdachverband), Bernd Lötsch (Direktor Naturhistorisches Museum)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".