Atmosphäre ist Poesie

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Atmosphäre ist Poesie

Einer der ersten Gegenwartskünstler, die im Burgenland seine zweite Heimat fanden, war der Maler Gottfried Kumpf. Er fühlte sich hier innerhalb kürzester Zeit heimisch, ebenso wie seine berühmten Zeitgenossen Hermann Serient, Walter Pichler und Anton Lehmden, der auf Schloss Deutschkreutz lebt und arbeitet.

Die Landschaft des Burgenlandes in all ihren regionalen Unterschieden inspiriert und fasziniert früher wie heute Künstlerpersönlichkeiten.

Durch die Werke von Rudolf Klaudus, Elfriede Ettl, Josef Michels, Lajos Gerencser, Ralf Egger und Sepp Laubner wird die landschaftliche und ethnische Vielfalt bewusst. Johannes Wanke, Erwin Morawitz, Kurt Panzenberger und Gerhard Almbauer komplettieren den illustren Kreis der Kreativen, deren Heimat das Burgenland ist.


Sendung: Ins Land einischaun
Gestaltung: Günter Unger

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".