Gustav Peichl - Leben als "Ironimus"

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Gustav Peichl - Leben als "Ironimus"

Aufreger, Skandale oder Tagespolitik: In Hunderten Karikaturen hat der Architekt Gustav Peichl, alias Ironimus, festgehalten, was Österreich bewegt. Jahrelang sind seine Zeichnungen in der Tageszeitung "Die Presse" erschienen. Die ORF-Sendung "Kultur heute" nahm seinen Abschied von dieser Tätigkeit zum Anlass für ein Porträt und berichtete zugleich von der Präsentation eines umfassenden Bandes mit den Werken des Karikaturisten. Der Titel: "Das Wunder Österreich".

Sendung: Kultur heute
Gestaltung: Ruth Rybarski
Mitwirkender: Gustav Peichl

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".