Maria Lassnig: von „entartet“ bis preisgekrönt

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Starke Frauen

Maria Lassnig: von „entartet“ bis preisgekrönt

2014 ist eine der bedeutendsten Malerinnen der Welt gestorben: die Kärntnerin Maria Lassnig. In ihrer Jugend galt ihre Kunst bei den Nazis noch als "entartet" – sehr viel später erhielt sie als erste Frau im deutschen Sprachraum eine Kunstprofessur an der Angewandten in Wien und fast jeden denkbaren Preis, bis hin zum Goldenen Löwen der Biennale in Venedig für ihr Lebenswerk im Jahr 2013.

Sendung: ZiB 2
Gestaltung: Sandra Ölz, Ines Mitterer

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".