Konflikt Neulerchenfeld

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Tradition, Glaube, Bräuche

Konflikt Neulerchenfeld

Die römisch-katholische Pfarrkirche Neulerchenfeld und der Pfarrhof in Wien-Ottakring sollen an die serbisch-orthodoxe Kirche übergeben werden. Gegen diesen Beschluss der Erzdiözese Wien regt sich heftiger Widerstand. Er kommt vor allem vonseiten polnischer Katholiken, die rund um den Neulerchenfelder Pfarrer Tadeusz Cichon eine Gemeinde gebildet haben. Und auch Mitglieder des Pfarrgemeinderats von Neulerchenfeld sind nicht glücklich darüber, dass ihre Pfarre mit der Nachbargemeinde "Maria Namen" zusammengelegt werden soll. Seitens der Erzdiözese verweist man auf sinkende Katholiken-Zahlen. Anstatt Kirchen zu verkaufen wolle man sie anderen christlichen Konfessionen, die in Kirchenraumnot sind, schenken.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".