Fekter weist Mitverantwortung zurück

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Chronologie eines Skandals

Fekter weist Mitverantwortung zurück

Im April 2016 äußerte sich Ex-Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) zum Vorwurf der Opposition, dass sie mit der Gründung einer Abbaugesellschaft aus Rücksicht auf die Nationalratswahl 2013 gewartet habe. Weiteres sollen Milliarden Euro aufgewendet worden seien, um die Bank am Leben zu erhalten. Maria Fekter wies die Mitverantwortung zurück und betonte, dass sie wie eine Löwin für den Steuerzahler gekämpft habe.

Gestaltung: Kasper Fink
Im Bild: Josef Pröll (ehem. Finanzminister, ÖVP), Michael Spindelegger (ehem. Finanzminister, ÖVP), Karl-Heinz Grasser (ehem. Finanzminister)
Interview mit: Maria Fekter (ehem. Finanzministerin, ÖVP), Carl BAudenbacher (Griss-Kommission)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen