Das Leben nach dem Hochwasser 2002

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Das Leben nach dem Hochwasser 2002

Das Hochwasser zog eine Spur der Verwüstung durch das Land. Obwohl die meisten Folgen noch nicht abschätzbar waren und viele Familien und Betriebe am Rand des finanziellen Ruins standen, gab es bereits wieder Aufbruchsstimmung im Land. "Ins Land einischaun" berichtete über das Leben nach dem Hochwasser des Jahres 2002 in Niederösterreich.

Mitwirkende: Anton Korner (Gärtnermeister), Ernst Vösenhuber (Bürgermeister Strengberg), Marianne Sallinger (Landwirtin), Karl Sallinger (Landwirt), Karl Sallinger (Pensionist), Dipl. Ing. Toni Bodenstein (Winzer), Pater Maximilian (Stift Zwettl), Dr. Andrea Dungl-Zauner (Dungl Zentrum), Helga Bachschwell (Betroffene), Maria Prinz (Betroffene), Rudof Müllner (Frisörmeister), Ilse Müllner (Frisörmeisterin), Andreas Prinz (Betroffener)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".