2006: Hochwasser-Katastrophe in Dürnkrut

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

2006: Hochwasser-Katastrophe in Dürnkrut

Im Frühjahr 2006 kam es zu Hochwasseralarm entlang der March: Der Hochwasserschutzdamm bei Jedenspeigen brach und führte zum Übertreten der March. Ein Drittel der Gemeinde Dürnkrut wurde überflutet, die Feuerwehr musste Hunderte Häuser evakuieren. "Niederösterreich heute" dokumentierte die Katastrophe.

Mitwirkende: Hochwasseropfer: Maria Modliba (Bewohnerin von Dürnkrut), Michael Hanke (Bewohner von Dürnkrut), Stefanie Krhla (Bewohnerin von Dürnkrut), Manfred Krhla (Bewohner von Dürnkrut), Erwin Pröll (Landeshauptmann von Niederösterreich, ÖVP), Günther Platter (damaliger Verteidigungsminister, ÖVP)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".