Zwischen Idylle und Aufbruch

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Zwischen Idylle und Aufbruch

Dem Süden des Burgenlandes haftet immer noch der Hauch des Verträumten, Idyllischen an. Man findet noch genug romantische Orte, wie z.B. das Kellerviertel Heiligenbrunn oder das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab. Auf der anderen Seite ist der wirtschaftliche Auf- und Umschwung mit innovativen Ideen und Betrieben nicht zu übersehen. Beispielgebend sind das Zentrum für erneuerbare Energie in Güssing oder auch der Industriepark in Heiligenkreuz und das Technologiezentrum in Jennersdorf.


Sendung: Ins Land einischaun
Gestaltung: Sepp Gmasz
Mitwirkende: Frank Hoffmann, Sepp Gmasz, Joachim Tajmel, Ludwig Haas (Metallbildhauer), Franz Vana (Maler), Reinhard Koch, Simon Tarr (Golfprofi), Peter Kai.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".