Burgenland von 1938 bis 1945

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Burgenland von 1938 bis 1945

Mit dem Einmarsch der Hitler-Truppen in Österreich wurde das Burgenland von der Landkarte gelöscht. Das Nazi-Regime war im Burgenland vertreten durch den Gauleiter Tobias Portschy, der nunmehr als Landeshauptmann fungierte. Erst 1945 wurde das Burgenland wieder selbständiges Bundesland der Republik Österreich. Bis 1955 stand es unter russischer Besatzung.

Sendung: Burgenland heute
Gestalter: Anton Fennes
Moderator: Walter Schneeberger

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen