Wien brennt: Ausbruch der Märzrevolution

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Wien brennt: Ausbruch der Märzrevolution

Am 13. März 1848 brach in Wien die sogenannte "Märzrevolution" gegen Kaiser Ferdinand I. und seinen Staatskanzler Metternich aus. Studierende, Bürger und Arbeiter demonstrierten gegen den Polizeistaat und forderten die Grundrechte für alle ein. Insgesamt starben bei dem Aufstand mehr als 2.000 Menschen.

Sendung: Willkommen Österreich
Gestalterin: Tatjana Falath
Interview mit: Siegfried Mattl (Historiker)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".