Erzherzog Johann in Bad-Gastein

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Erzherzog Johann in Bad-Gastein

Nach einem Unfall, bei dem Erzherzog Johann – „der steirische Prinz“ – von einem Stier attackiert und an der Schulter verletzt wurde, riet ihm sein Arzt im Jahr 1822 eine Kur in Wild-Bad-Gastein zu machen. Die Kur half dem Habsburger und die Alpen-Landschaft beeindruckte ihn so sehr, dass er sich ein Grundstück dort kaufte. In der Steiermark ging der Erzherzog als Modernisierer in die Geschichte ein. All seine Initiativen und Maßnahmen für das Bundesland machte er ausschließlich als Privatmann und in keiner öffentlichen Funktion.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Brigitte Trnka
Interview mit: Fritz Gruber (Historiker)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".