Das steirische Zeughaus

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Das steirische Zeughaus

Das Landeszeughaus war einst das zentrale Waffen- und Munitionslager der steirischen Landstände. Aus seinen Beständen wurden vom 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts das Landesaufgebot und die Grenztruppen ausgerüstet. Wie einst, befinden sich die Geschütze, Handfeuerwaffen, Harnische und Blankwaffen nach wie vor in jenem Gebäude, das schon immer als Rüstkammer gedacht war. Seit 1880 wurde an der Inneneinrichtung nichts mehr verändert. Tausende Exponate sind heute noch stumme Zeugen einer kriegerischen Vergangenheit.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Robert Sturmer

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".