Kärnten zur Franzosenzeit

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Kärnten zur Franzosenzeit

1797 fielen die Franzosen zum ersten Mal in Kärnten ein. Ihre Fremdherrschaft dauerte bis zum Sturz Napoleons 1813. Wer der „Kärntner Andreas Hofer“ war, wie es den Kärntnern in der sogenannten Illyrischen Provinz erging und was heute noch von diesen geschichtsträchtigen Jahren in Erinnerung blieb, ist in dieser Sendung zu sehen.

Sendung: Ins Land einischaun

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".