Zeitzeugen erzählen Schülern von Auschwitz

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die älteste Weltreligion

Zeitzeugen erzählen Schülern von Auschwitz

Mit sechs Reisebussen ist eine Gruppe von fast 300 Schülern aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland 2007 nach Polen gefahren, um im ehemaligen NS-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz am diesjährigen „Marsch der Lebenden“ zum Gedenken an den Holocaust teilzunehmen. Zur Vorbereitung auf die schwierige Konfrontation mit der Realität des ehemaligen Vernichtungslagers lud die Organisation „March of Rememberence and Hope“ zwei Zeitzeugen ein, die den Jugendlichen von ihrem Schicksal als KZ-Häftlinge erzählten.

Sendung: Orientierung
Gestaltung: Joana Radzyner

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".