„Mamarazza“ – Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Starke Frauen

„Mamarazza“ – Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn

Marianne „Manni“ Sayn-Wittgenstein-Sayn startete eine Karriere als Berufsfotografin und archiviert bis heute etwa 250.000 ihrer Fotos. Sie fotografierte Prominente wie Maria Callas oder Luciano Pavarotti. Die Bezeichnung „Mamarazza“ erhielt sie in Anlehnung an das Wort „Paparazzo“ als Necknamen von Prinzessin Caroline von Monaco.

Sendung: Seitenblicke Weekend
Gestaltung: Alice Rath-Mayer

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".