Das Bundesheer im Kalten Krieg

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Militär im Wandel der Zeit

Das Bundesheer im Kalten Krieg

Im Jahre 1991 endete der Kalte Krieg - die Konfrontation der beiden Machtblöcke NATO und Warschauer Pakt. Die Spannungen zwischen den militärischen Mächten in Ost und West begannen bereits mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Stalin und seine Verbündeten nützten die Kriegsmüdigkeit und Friedenssehnsucht der westlichen Alliierten, um das kommunistische Herrschaftsgebiet möglichst auszudehnen. "Der Eiserne Vorhang" war eine Folge und mit ihm entstanden große globale Konflikte.

Sendung: Verbunkert, vergraben, vergessen - Das Bundesheer im Kalten Krieg
Gestaltung: Walter Seledec

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".