Gefährliches Pflaster: Die Fußgängerzone Eisenstadt

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Erfolgsgeschichte

Gefährliches Pflaster: Die Fußgängerzone Eisenstadt

Die Fußgängerzone in Eisenstadt wurde im Jahr 1991 neu gestaltet und gepflastert. Die neuen Pflastersteine sorgten allerdings für Unmut bei den Passanten, weil viele stolperten. Man vermutete, dass manche der Steine zu hoch bzw. nicht fachgerecht verlegt wurden.

Sendung: Burgenland heute
Gestaltung: Helmut Manninger
Interview mit: Gerhard Linortner (Baudirektor), Maria Hartmann (Pensionistin, Klingenbach)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".