Theodor Körner, der „rote Kaiser“

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Theodor Körner, der „rote Kaiser“

Theodor Körner (SPÖ) war von 1945 bis 1951 Bürgermeister von Wien. Zu seinen größten Verdiensten zählen der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, die Rückführung der Kriegsgefangenen und die Versorgung der Stadt mit lebensnotwendigen Gütern. Sowohl als Bürgermeister wie auch später als Bundespräsident (1951-1957) genoss Körner große Beliebtheit in der Bevölkerung.

Sendung: Baumeister der Republik

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".