2005: SPÖ bleibt auf Erfolgskurs

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

2005: SPÖ bleibt auf Erfolgskurs

Die SPÖ baute 2005 die absolute Mandatsmehrheit auf rund 49 Prozent der Stimmen aus. Die FPÖ, bereits damals unter dem Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache, hat sich, trotz neuerlicher Verluste, besser geschlagen, als von Experten erwartet. Den Prognosen entsprochen hat dagegen das Ergebnis des BZÖ - die Partei erreichte nur einen Prozent. In diesem Jahr wurde erneut eine SPÖ-Alleinregierung rund um Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) gebildet. Die ZiB 2 hat damals die ersten Reaktionen auf das Wahlergebnis festgehalten.

Sendung: ZiB 2
Gestalterin: Andrea Kandioler
Interview mit: Hans-Jörg Schimanek (Spitzenkandidat BZÖ Wien), Reinhard Bösch (Nationalratsabgeordneter, FPÖ), Heinz-Christian Strache (Spitzenkandidat FPÖ Wien), Jörg Haider (Bündnisobmann BZÖ), Andreas Mölzer (MdEP FPÖ), Helene Partik-Pablé (Nationalratsabgeordnete, FPÖ), Erwin Pröll (damaliger Landeshauptmann Niederösterreich, ÖVP), Herbert Scheibner (Klubobmann BZÖ), Alfred Gusenbauer (Bundesparteivorsitzender der SPÖ)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".