Dörfliches Flair im Servitenviertel

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Dörfliches Flair im Servitenviertel

Der Name des bekannten Wiener “Servitenviertels” geht auf den Servitenorden zurück, der 1638 die Erlaubnis erhielt, in der Rossau ein Kloster zu errichten. Das Grätzel liegt im 9. Gemeindebezirk und gilt heute als eines der beliebtesten Wohnviertel in Wien. Die ORF-Sendung "Österreich-Bild" hat mit Bewohnern über das Besondere an ihrem Bezirk gesprochen und sich angesehen, welche Sehenswürdigkeiten dort zu finden sind.

Sendung: Österreich-Bild: Daheim im Servitenviertel
Gestaltung: Hermann Sternath
Interview mit: Gerhard M. Walder (Pater)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".