Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Oskar Schindlers schwieriges Erbe

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die dunkelste Zeit des 20. Jhdt.

Oskar Schindlers schwieriges Erbe

Die meisten Menschen kennen Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste", der die Rettung von nahezu 1.200 jüdischen Zwangsarbeitern durch Oskar Schindler beschreibt. Der Unternehmer veranlasste 1944 die Verlegung dieser Menschen aus dem Konzentrationslager Plaszow bei Krakau in seine Fabrik im tschechisch-mährischen Brnenec/Brünnlitz. Damit bewahrte Schindler die KZ-Insassen vor dem sicheren Tod. Doch was passierte mit der so bekannt gewordenen Fabrik Schindlers in Brünnlitz? Die Fabrik, nur zwei Autostunden nördlich Wiens gelegen, eignet sich besonders gut für eine Spurensuche zu Oskar Schindlers Wirken. Die Dokumentation aus dem Jahr 2018 erzählt über das Leben Oskar Schindlers und heftet sich auf die Spuren der Fabrik, die nach dem Krieg eine bewegte Geschichte durchlebt hat und wo nun eine Gedenkstätte entstehen soll.

Gestaltung: Ernst Pohn

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen