Irene Harand: Widerstandskämpferin und Frauenrechtlerin

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die dunkelste Zeit des 20. Jhdt.

Irene Harand: Widerstandskämpferin und Frauenrechtlerin

Die Widerstandskämpferin Irene Harand hat den Kampf "gegen das Hakenkreuz" früher als viele andere aufgenommen. Bereits acht Jahre vor dem "Anschluss" gründet sie in Wien die "Weltbewegung gegen Rassenhass und Menschennot". Die Frauenrechtlerin setzte sich für Gerechtigkeit und Menschenliebe ein.

Sendung: kreuz & quer
Gestaltung: Andreas Gruber
fiktives Interview mit Julia Stemberger als Irene Harand

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".